stripes:

Jugendwohngruppe ars vivendi

alb3_img75-eec2783b

Seit dem Jahr 2000 besteht unsere Jugendwohngruppe „ars vivendi“, die in einem freistehenden Stadthaus in Paderborn beheimatet ist. Neun Mädchen und Jungen, im Alter von ca. 12 -18 Jahren, haben hier ihre eigenen Zimmer und können auch im hauseigenen Garten entspannen. Im Haus stehen ausreichend Bäder, ein Wohnzimmer, eine Wohnküche, ein Kickerraum und ein PC Raum zur weiteren Verfügung. Im Keller befindet sich außerdem ein kleiner Fitnessraum, um auch physisch in Form zu bleiben.

Das ehemalige Dreifamilienhaus wird bereits seit 1985 für die Jugendhilfe genutzt und bietet aufgrund seiner Lage alle Vorteile einer Großstadt wie Paderborn. Die Innenstadt, alle Formen an weiterführenden Schulen und verschiedene Freizeitangebote sind fußläufig in wenigen Minuten erreichbar.

Bei der Immobilie selbst achten wir auf einen Ressourcen schonenden Umgang unserer Energie im Alltag. Aus diesem Grund wird seit Jahren eine Pellet-Anlage zur Beheizung des Hauses und zur Warmwasserbereitung eingesetzt.

PICT3988ak

Jedes Jahr wird eine jugendgerechte Ferienfreizeit von uns geplant und umgesetzt. Für gemeinsame Kurzurlaube wird die eigene Waldhütte sehr gern mit dem Gruppenbus angefahren. Sowohl der Wald als auch die Hütte halten gerade im Sommer schattenspendende Plätze zum Erholen und Entspannen bereit. Die Ruhe der Natur überträgt sich auf die Besucher und hilft dabei, neue Lebensenergie aufzutanken. Ergebnis dieser „Einkehr“ sind dann meist sehr intensive Gespräche.

Die Schul- und Ausbildungsförderung der Jugendlichen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den betreffenden Schulen, den Ausbildungsbetrieben, dem Arbeitsamt oder den berufsvorbereitenden Maßnahmeträgern. Hier ist uns ein enger und regelmäßiger Austausch mit den den Lehrkräften sowie den Ausbildungsträgern und Betrieben besonders wichtig. Die intensive Betreuung der Hausaufgaben inklusive einer besonderen Förderung bei Lerndefiziten findet kontinuierlich statt. Nachhilfeunterricht, zusätzliche Unterstützung bei Teilleistungsschwächen oder auch Hilfestellungen bei ausbildungsvorbereitenden Maßnahmen gehören ebenfalls zu unseren Angeboten.

Junge Volljährige werden abhängig vom individuellen Bedarf auf ihrem weiteren Weg in die Selbständigkeit von uns unterstützt. Dieses Angebot erfolgt in enger Absprache mit dem Jugendamt. Fragen zur Berufsfindung werden geklärt und Ausbildungsmöglichkeiten erarbeitet. Dabei können die Jugendlichen vom Netzwerk unserer Einrichtung zu Schulen, Ausbildungsstätten, Handwerkern und Firmen profitieren.

Viele Erwartungen, Wünsche und Hoffnungen werden an die Jugendlichen herangetragen. Das gesamte Team arbeitet mit den ihnen anvertrauten Jugendlichen erfolgreich daran, die eigenen Erwartungen und die der Anderen zu reflektieren. Es gilt, persönliche Anspruchshaltungen zu überprüfen und die Ressourcen des Einzelnen realistisch einzuschätzen.

Mit Stolz blicken die Betreuer und auch der Träger der Jugendwohngruppe „ars vivendi“ auf ihre „Schützlinge“ zurück, die eine abgeschlossene Berufsausbildung erreicht haben. Sie meistern nun erfolgreich ihren Arbeitsalltag und führen ein glückliches, erfülltes Leben.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Leistungsbeschreibung: